Hotel Bartos

Hotel Bartos

Almusafes, Valencianische Gemeinschaft
Hotel Bartos  header
Home > Die schönsten Winterlandschaften in der Region Valencia

Die schönsten Winterlandschaften in der Region Valencia
Hotel Bartos



Ob Sommer oder Winter, ob kalt oder heiß, oder das Leben mit dem nahenden Frühling aufblüht, eine Reise nach Valencia ist immer eine gute Entscheidung. Abgesehen von den Stränden und dem breiten gastronomischen und kulturellen Angebot ist die Umgebung von "la terreta" reich an kleinen Städten mit langer und tiefgehender Geschichte. Heute stellen wir Ihnen die schönsten Winterlandschaften der Region Valencias vor, die Sie bei Ihrem nächsten Ausflug erleben können. Nehmen Sie sich einen Block, Ihren Textmarker und markieren Sie alle Dinge, die Sie unbedingt besuchen müssen!

Reservieren Sie zunächst ein Zimmer im Hotel Bartos in Almussafes, nur wenige Minuten von der valencianischen Hauptstadt entfernt. Abseits der Stadt bietet es eine ausgezeichnete Unterkunft voller Komfort und Design. Außerdem können Sie von hier aus jedes Ihrer Ziele erreichen und die Stadt Valencia oder die von uns vorgeschlagenen Orte besuchen.

Die besten Winterlandschaften der Autonomen Region Valencia bilden ein Tor zur Natur

Ihre erste Haltestelle sollte der Naturpark Albufera sein. Es ist eines der repräsentativsten und wertvollsten Küstenfeuchtgebiete in der Autonomen Region Valencia und dem Mittelmeerraum. Mit einer Fläche von mehr als 20.000 Hektar liegt es nur wenige Kilometer von Valencia entfernt. Es ist der perfekte Ort, um die Natur und ihre Vielfalt in Fauna und Flora zu beobachten. Das Gebiet umfasst die Gemeinden Valencia, Alfafar, Sedaví, Massanassa, Catarroja, Albal und viele mehr. L'Albufera wurde 1986 zum Naturpark erklärt und wurde 1989 zum “Feuchtgebiet von internationaler Bedeutung” ernannt. Es ist eine einzigartige Landschaft, die aufgrund ihrer Schönheit dem valencianischen Schriftsteller Vicente Blasco Ibáñez als Inspiration für seinen Roman “Cañas y Barro" diente.

Unsere Route führt Sie nach El Pou Clar, einem Flussgebiet voller natürlicher und landschaftlicher Schätze. Der Fluss Clariano entspringt an dieser Stelle: ein Quell aus kleinen Brunnen, die das Wasser sanft über Kalksteinfelsen gegraben hat und die eine einzigartige Landschaft mit runden Formen und ruhigen Wasserflächen bilden. Die örtliche Bevölkerung hat in seiner Nähe zu diesem Ort jedem dieser Brunnen einen eigenen Namen gegeben.

Der nächste Halt? Requena ist eine der Städte, in denen man in der Valencianischen Region während der Winterstürme Schnee genießen kann. Im Westen und Süden grenzt der Fluss Cabriel an tiefe Schluchten, während im Osten und Norden die Sierra de Juan Navarro und der Pico del Tejo auf einer Höhe von 1250 Metern liegen, ein idealer Ort, um ein weißes, winterliches Panorama zu genießen.

El Rincón de Adémuz ist aus dieser Region der einzigartigste Landkreis, da es sich hierbei um eine valencianische Insel zwischen den Ländern Aragón und Kastilien-La Mancha handelt. Die Architektur der Dörfer zeichnet sich durch ihre Besonderheiten aus: hölzerne Balkone, alte Wassermühlen, Kapellen und befestigte Kirchen. Sie mmüssen unbedingt die romanische Kapelle der Virgen de la Huerta (13. Jahrhundert) besuchen, wie auch die Ruinen des Castillo Musulmán, besonders interessant ist die Rute des Flusses Boilgues.

Wenn Sie in die Provinz Alicante kommen, wird Altea Sie auch außerhalb der Hochsaison verzaubern. Es ist eine der schönsten Städte an der Küste der Comunitat. Die Stadt hat sich ihr mediterranes Flair fast vollständig bewahrt und zieht Besucher:innen sofort in ihren Bann, die lange Spaziergänge durch steile Kopfsteinpflasterstraßen und weiß getünchte Fassaden mit Bougainvillea- und Geranienblüten unternehmen möchten. An den Aussichtspunkten mit Blick auf das Mittelmeer oder dem Gebiet rund um die Iglesia Parroquial können Sie innehalten, um den Moment einzufangen und zu verewigen.

Zum Abschluss dieser Tour müssen wir noch einen Abstecher nach Guadalest machen, einer kleinen Gemeinde im Landesinneren von Alicante, die auf einem Felsen in fast 600 Metern Höhe liegt. Er ist einer der bekanntesten und bei Wanderern aus der Region und Reisenden aus anderen Regionen, die Alternativen zur Küste suchen, sehr beliebt. Die Altstadt muslimischen Ursprungs, die zum kunsthistorischen Denkmal erklärt wurde, ist eine der wichtigsten Attraktionen der Stadt. Wenn Sie ein Erinnerungsfoto von Ihrem Ausflug machen möchten, steigen Sie zur Burg San José de Guadalest (Castillo de San José Guadelest) auf dem Gipfel des Hügels hinauf und betrachten Sie das Farbenspektakel zwischen dem Stausee und der Landschaft, die von den Gebirgszügen Aitana, Serrella und Xortà gebildet wird.

Greifen Sie sich Ihr Reisetagebuch und reservieren Sie ein Zimmer im Hotel Bartos, um die schönsten Winterlandschaften der Autonomen Region Valencias zu genießen. Das gesamte Hotelpersonal hilft Ihnen bei der Planung Ihrer Ausflüge und informiert Sie über die aktuellen Sonderangebote, damit Ihr Urlaub so wird, wie Sie es sich wünschen und brauchen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und genießen Sie eine ganz andere valencianische Region, umrahmt von traumhaften Winterlandschaften.